Seestern-Pauly ruft zur Bewerbung für das Parlamentarische Patenschafts-Programm auf

Berlin./Osnabrück.

Der lokale Bundestagsabgeordnete Matthias Seestern-Pauly ruft zur Bewerbung für das 39. Parlamentarische Patenschafts-Programm (PPP) auf.


„Das Parlamentarische Patenschafts-Programm ist eine Erfolgsgeschichte. Seit vielen Jahrzehnten vertreten Schülerinnen, Schüler und junge Berufstätige Deutschland bereits als Juniorbotschafterin oder Juniorbotschafter in den USA. Während des PPP sammeln alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer einmalige Eindrücke und einzigartige Erfahrungen. Ich kann daher nur dazu ermutigen, sich zu bewerben“, so Seestern-Pauly.


Vom 3. Mai bis zum 10. September ist die Bewerbung online unter

bundestag.de/ppp

möglich. Bewerben können sich Schülerinnen und Schüler, die zwischen dem 1. August 2004 und dem 31. Juli 2007 geboren wurden, und junge Berufstätige, die nach dem 31. Juli 1997 Geburtstag haben. Die Durchführung des 39. PPP steht unter dem Vorbehalt der Corona-Pandemie.


Im Rahmen des 38. PPP kommen ab September 2021 zudem 350 amerikanische Jugendliche für zehn Monate nach Deutschland. Die 15- bis 18-Jährigen leben in Deutschland in ehrenamtlichen Gastfamilien und besuchen eine weiterführende Schule an ihrem Austauschort. Vor diesem Hintergrund sucht die Austauschorganisation Partnership International noch Gastfamilien. Seestern-Pauly: „Ein Gastkind aus einem anderen Land bei sich willkommen zu heißen, ist eine unglaublich spannende Erfahrung und bereichert das Familienleben. Gerade aktuell ist es wichtiger denn je, den Zusammenhalt zwischen verschiedenen Kulturen zu stärken. Ich würde mich daher freuen, wenn sich auch im Osnabrücker Land noch Gastfamilien finden.“


Weitere Informationen zum Gastfamilienprogramm gibt Partnership International unter 0221-9139733 oder unter office@partnership.de