Die Bewerbungsphase für den Niedersachsenpreis für Bürgerengagement beginnt

Berlin./Osnabrück.

Die Bewerbungsphase für den Niedersachsenpreis für Bürgerengagement hat begonnen. Initiiert von der Niedersächsischen Landesregierung, den Sparkassen in Niedersachsen und der VGH Versicherungen wird der Preis unter dem Motto „unbezahlbar und freiwillig“ bereits zum 18. Mal verliehen.



„Im Osnabrücker Land und in ganz Niedersachsen engagieren sich täglich unglaublich viele Menschen. Mein Dank gilt allen Ehrenamtlichen, die sich insbesondere im vergangenen Krisen-Jahr für unsere Gesellschaft eingesetzt und auch in schwierigen Zeiten unser Zusammenleben bereichert haben. Es ist ein wichtiges Zeichen, dass dieses Engagement mit dem Niedersachsenpreis ausgezeichnet wird“, so der lokale Bundestagsabgeordnete Matthias Seestern-Pauly (FDP).


Ab sofort und noch bis zum 15. Juni können sind Ehrenamtliche, Vereine, karitative Institutionen, Initiativen und Selbsthilfegruppen aus Niedersachsen, die sich freiwillig und gemeinwohlorientiert engagieren, bewerben. Es werden insgesamt zehn Preise im Gesamtwert von 30.000 Euro vergeben. Gemeinsam mit dem NDR wird zudem ein mit 3.000 Euro dotierter Ehrenamtspreis ausgelobt.


Die Bewerbung ist online unter

www.unbezahlbarundfreiwillig.de

möglich. Auf der Seite werden auch weitere Informationen zum Bewerbungsverfahren bereitgestellt.