Bund fördert Sanierung der Orgel in der Antonius-Kirche in Riemsloh-Hoyel

Die Sanierung der Orgel in der Antonius-Kirche in Riemsloh-Hoyel wird durch den Bund unterstützt. Im Rahmen des Denkmalschutzprogramms „Substanzerhaltung und Restaurierung von unbeweglichen Kulturdenkmälern von nationaler Bedeutung, Zuschüsse für national bedeutsame Kulturinvestitionen“ stellt der Bund insgesamt 90.000 Euro bereit.


„Der Erhalt von Kirchen ist häufig aufwändig und kostspielig. Ich freue mich deshalb, dass der Bund die Sanierung der Orgel der St.-Antonius-Kirche fördert“, so der lokale Bundestagsabgeordnete Matthias Seestern-Pauly.

Die Hoyeler Kirche wird derzeit aufwändig saniert. Im Laufe der Sanierung wurde zudem ein Pilzbefall festgestellt, der die Arbeiten verzögert.