Bewerbung für den Niedersächsischen Gesundheitspreis noch bis 31. Juli möglich

Der lokale Bundestagsabgeordnete Matthias Seestern-Pauly (FDP) ruft zur Bewerbung für den Niedersächsischen Gesundheitspreis 2020 auf.


„Der Gesundheitspreis zeichnet kreative Ideen und Best-Practice-Beispiele von Pflegerinnen und Pflegerinnen und Ärztinnen und Ärzten aus. Gerade in der Corona-Krise gab es vielerorts tolle Ideen, wie man die neuen Herausforderungen meistern kann. Ich freue mich deshalb, dass diese nun die Chance auf eine Auszeichnung haben“, so Seestern-Pauly.

Der Preis steht unter der Schirmherrschaft der Niedersächsischen Ministerin für Soziales und Gesundheit Dr. Carola Reimann. Ausgeschrieben wird er von den Niedersächsischen Ministerien für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung sowie für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung, der AOK Niedersachsen, der Apothekerkammer Niedersachsen und der Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen.

Vergeben wird der mit 15.000 Euro dotierte Preis in den drei Kategorien „Gesundheitskompetenz“, „psychosoziale Gesundheit in Zeiten von Distanz erhalten“ und „eHealth – digitale Lösungen in herausfordernden Zeiten“. Weitere Informationen werden online unter

www.gesundheitspreis-niedersachsen.de

bereitgestellt. Bewerbungsschluss ist der 31. Juli 2020.