Bund fördert Tafel Quakenbrück

Die Quakenbrücker Tafel erhält für ihre Initiative „Tafelalltag mit Covid-19“ Fördergeld vom Bund. Das Bundeslandwirtschaftsministerium stellt der Tafel insgesamt 6.200 Euro im Rahmen des Sonderprogramms „Ehrenamt stärken. Versorgung sichern.“ bereit.


„Im Osnabrücker Land und in ganz Deutschland haben die Menschen in den letzten Monaten beispielhaft gezeigt, wie gesellschaftlicher Zusammenhalt auch in der Krise funktioniert. Ich freue mich sehr, dass die Quakenbrücker Tafel gefördert wird. Denn die vielen Ehrenamtlichen waren in schweren Zeiten für Menschen da, die die Hilfe ganz besonders benötigt haben. Dieses herausragende Engagement vor Ort ist beeindruckend“, so der lokale Bundestagsabgeordnete Matthias Seestern-Pauly (FDP).

Mit seinem Sonderprogramm fördert das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft ehrenamtliche Initiativen, die auf die nachbarschaftliche Lebensmittelversorgung in ländlichen Räumen abzielen.