Das Konzept der Grünen überzeugt nicht

Zur heutigen Vorstellung des Konzeptes für eine Kindergrundsicherung durch Bündnis 90/Grüne äußert sich der kinder- und jugendpolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion Matthias Seestern-Pauly.

„Das Konzept der Grünen überzeugt nicht. Auch wenn der Grundgedanke in die richtige Richtung geht, brauchen wir eine weitergehende Reform des Leistungsdschungels in Form des Kinderchancengeldes: unbürokratisch, automatisch ausgezahlt und solide gegenfinanziert. Das wäre eine wirkliche Entlastung für Eltern und eine Stärkung der Kinder, da Hilfen dort ankämen, wo sie tatsächlich gebraucht werden.“