Bewerbung für das Ausbildungs-Ass möglich

Berlin./Osnabrück.

Der lokale Bundestagsabgeordnete Matthias Seestern-Pauly (FDP) ruft zur Bewerbung für das Ausbildungs-Ass auf. Mit dem Wettbewerb zeichnen die Wirtschaftsjunioren Deutschland Unternehmen aus, die sich in außergewöhnlichem Maße im Bereich der Ausbildung engagieren.


„Das duale Ausbildungssystem ist die Grundlage für unseren Wohlstand. Dabei sind wir auf die vielen engagierten Unternehmen und Betriebe, die junge Menschen ausbilden, angewiesen. Unzählige von ihnen gehen dabei immer wieder neue Wege und erfinden die Ausbildung im wahrsten Sinne des Wortes neu. Ich freue mich, dass dieses Engagement ausgezeichnet wird“, so Seestern-Pauly.


Das Ausbildungs-Ass wird in den Kategorien Industrie/Handel/Dienstleistungen, Handwerk und Initiativen vergeben und ist mit insgesamt 15.000 Euro dotiert. Die Teilnahme steht Unternehmen, Betriebe, Institutionen, Schulen und Initiativen offen. Weitere Infos zur Bewerbung finden sich online unter www.ausbildungsass.de.

Dort ist auch noch bis zum 31. August die Bewerbung möglich.